Sinfonisches Orchester Prag

Samstag, 3. August, 20 Uhr

18 Stechau

Schlosspark Stechau
Dorfstraße, 04936 Fichtwald-Stechau

Sinfonisches Orchester Prag

Stefan Britvik, Musikalische Leitung


Bedr˘ich Smetana
aus „Má vlast /Mein Vaterland“
1. Vysehrad (eine Prager Burg)
2. Vltava (Die Moldau)
3. Sarka (eine Amazonenkönigin)

Leonard Bernstein
aus „West Side Story“
Sinfonische Tänze

George Gershwin
Ein Amerikaner in Paris 

Das größte Konzert der Brandenburgischen Sommerkonzerte ist das traditionelle Open-Air Konzert im Schlosspark Stechau, welches aus dem Kalender des Landkreises Elbe-Elster nicht mehr wegzudenken ist. Auch dieses Jahr erwartet die Zuschauer unter freiem Himmel ein außergewöhnliches Programm, nachdem sie den Nachmittag bei kulinarischen Leckereien oder mit selbst befüllten Picknickkörben im Park verbracht haben. Die ersten drei sinfonischen Dichtungen des insgesamt sechsteiligen Zyklus „Mein Vaterland“ (tschechisch „Má vlast“) von Bedr˘ich Smetana eröffnen das Konzert. „Die Moldau“ gehört hier sicherlich zu den populärsten Werken. Nicht weniger berührend sind die „Sinfonischen Tänze“ aus der „West Side Story“ von Leonard Bernstein. Den krönenden Abschluss dieses beeindruckenden Programms bildet George Gershwins „Ein Amerikaner in Paris“, bevor das Höhenfeuerwerk den malerischen Schlosspark erleuchtet und die Besucher in den Sommerabend verabschiedet.

Programm

      Uhrzeit      Preis       
  14.30   Bustransfer, Abfahrt Fehrbelliner Platz/Ecke Westfälische Straße 22 €  
           
ab 16.00   Picknick im Schloßpark    
           
  20.00   Konzertbeginn    

 

Dieses Konzert findet unter dem Patronatder Sparkasse Elbe-Elster und mit derbesonderen Unterstützung von Dr. Khadjavi-Gontard statt.

Konzertkarten 55 / 45 / 35 / 25         
Alle Preise zzgl. Vorverkaufsgebühr   Beiprogramm ab 16.00

 

Zurück

Copyright 2019 © Brandenburgische Sommerkonzerte gGmbH