Samstag, 12. August 2017 » 17 Uhr

20
 Kloster Lehnin

Musiker:NeoBarock 

Volker Möller » (Violine)
Maren Ries » (Violine/Viola)
Ariane Spiegel » (Violoncello)
Rossella Policardo » (Cembalo)

Mit Werken von:Heinrich Ignaz Franz Biber
Johann Sebastian Bach
Carl Philipp Emanuel Bach
Georg Philipp Telemann
Antonio Vivaldi
Georg Friedrich Händel

Wunderkammern und Kuriositätenkabinette befriedigten in der Spätrenaissance und im Barock die Neugierde und gelten als Vorläufer der heutigen Museen. Die außergewöhnlichsten Objekte wurden dort zur Schau gestellt. Die Musiker des heutigen Abends nehmen uns mit in das musikalische Äquivalent dieser Schatzkammern des 17. und 18. Jahrhunderts. Dabei gibt es einige Entdeckungen zu machen. Wie die von Präludium und Fuge eingerahmte liedhafte Arie mit ihren 13 Variationen – ein wahres Feuerwerk der Effekte und zugleich ein Panoptikum der rasanten Violinkunst des Komponisten und Violinisten Heinrich Ignaz Franz Biber. Eingebettet in das Klosterareal des ältesten Zisterzienserklosters Brandenburgs bietet die Marienkirche den idealen Aufführungsort für das barocke Spektakel.

Beiprogramm

   Uhrzeit    Beiprogramm Preis 
  12.00
 

    

Bustransfer hin & zurück
Abfahrt: Fehrbelliner Platz/Westfälische Straße
20 €
         
ab   13.00   Kaffeetafel auf dem Kirchhof  
         
  14.00  
  
  
Spaziergang & kleine Bootsfahrt zur
Führung im Skulpturenpark am
Klostersee
8 €
         
  14.00    und 15.00 Zisterzienser-
kloster Lehnin - Museum & Ausstellung: 500 Jahre
Reformation: „Liebe deinen Nächsten!“
8 €
         
  14.15    Kremserfahrt durch Lehnin und die
umgebende Natur
12 €
         
ab  16.30   Kostenlose Kinderbetreuung  
         
  17:00   Konzert in der Klosterkirche St. Marien
Klosterkirchplatz 20
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin
 

Mit besonderer Unterstützung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam

Konzertkarten 59 | 47 | 35 | 20                 
Alle Preise zzgl. Vorverkaufsgebühr   Beiprogramm ab 12.00

 

Zurück

Copyright 2017 © Brandenburgische Sommerkonzerte gGmbH